Drucken

Online-Seminar: Corona-bedingte Bewertung - Der Lagebericht

Veranstalter: BWI-Bau Veranstaltungstyp: Workshop
Ort: online
Ansprechpartner: Kundenbetreuung

Herr Gerberding: (0211) 6703-298
Bescheinigung: ja
Kosten: 50,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (brutto): 58,00 EUR
Referenten:
  • WP/StB Dipl.-Kfm. Thomas Heithausen, CISA
  • Senior Manager EbnerStolz, Köln
  • Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA
  • Geschäftsführer BWI-Bau GmbH Institut der Bauwirtschaft, Düsseldorf
  • Gelernter Steuerfachangestellter
20.08.2020
Ort:online

Detailausschreibung - Die Anmeldung finden Sie auf der letzten Seite. Online-Anmeldung

 

Inhalt

In der Bauwirtschaft hängt ein großer Teil der Ergebniserwartung von Prognosen und zukünftigen Entwicklungen ab. Unabhängig von der Frage, ob überhaupt noch vom Grundsatz der Unternehmensfortführung ausgegangen werden kann, hat das Thema Corona einen Einfluss auf die Bewertung der unfertigen Baustellen. Sei es durch bauvertragsrechtliche Themen, sei es durch einfache organisatorische Maßnahmen (z. B. Nachunternehmerwechsel sowie Ausweichanforderungen aufgrund fehlender Materialverfügbarkeiten).

      Grundlegende Betrachtungen des Lageberichts
    -    Zweck des Lageberichts gerade in Zeiten von Corona
    -    Verpflichtende und freiwillige Publikation eines Lageberichts
    -    Das Bild der wirtschaftlichen Lage-das „Große Ganze“
    -    Perspektiven aufzeigen und einordnen
    -    Besonderheiten im Konzern

      Ergänzende Funktion des Lageberichts
    -    Plausibilität und klare Definition was Lagebericht nicht ist
    -    Ergänzungs- vs. Ersatzfunktion
    -    Zahlen-, Daten, Fakten? Finanzielle vs. Nichtfinanzielle Informationen
    -    Risikoberichtserstattung
    -    Erfolgs- und Liquidität: Navigation des Unternehmens

      Lagebericht und internes Kontrollsystem
    -    Erhebung der notwendigen Unterlagen
    -    Risikoanalyse

      Praxisbeispiele


Ziel

Der Lagebericht richtet seinen Blick in die Zukunft. Neben einer Berücksichtigung der Prognosen in der Bewertung von Vermögensgegenständen, bzw. Vermögensgegenständen im Aufbau (unfertige Bauleistungen), verdeutlicht der Lagebericht die Unternehmenssituation und plausibilisiert die Darstellungen in der Bilanz sowie in der Gewinn- und Verlustrechnung.

Neben einer Verletzung der Berichtspflicht kann eine freiwillige Verwendung des Lageberichts helfen, interne und externe Informationsadressaten zu schützen. Kritische Positionen wie z. B. die unfertigen Bauleistungen, erfahren durch den Lagebericht eine zusätzliche Plausibilisierung.

 

 



In 3 Schritten zu Ihrem persönlichen Bildungsprogramm
Welche Zielgruppe suchen Sie?
Suche
Stichwort
Zeitraum: (TT.MM.JJJJ)
von
bis