Drucken

Online Durchführung: Erfa-Kreis Personal: 6. Sitzung, u.a. zur Neuregelung der Arbeitszeiterfassung

Veranstalter: BWI-Bau Veranstaltungstyp: Workshop
Ort: Raum Düsseldorf
Ansprechpartner: Kundenbetreuung

Frau Tenhaaf: (0211) 6703-293
Kosten: 75,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (brutto): 89,25 EUR
Zeitraum: 22.04.2020
neue Termine auf Anfrage

Detailausschreibung

Erfa-Kreis Personal
6. Sitzung, u. a. zur Neuregelung der Arbeitszeiterfassung

 

Bei der 5. Sitzung des offenen Erfahrungsaustausches Ende November 2019 wurde vereinbart, dass ein Schwerpunktthema dieses ersten Treffens im Frühjahr 2020 die Neuregelung der Arbeitszeiterfassung sein sollte.

Ausgangspunkt ist die Entscheidung des EuGH mit seinem weitreichenden Urteil vom 14.5.2019: Die Arbeitszeiten der Beschäftigten müssen durch ein verlässliches System gemessen werden können. Die Mitgliedstaaten der EU müssen die Arbeitgeber verpflichten, die tägliche Arbeitszeit ihrer Beschäftigten systematisch zu erfassen. Nur so ließe sich überprüfen, ob die zulässigen Höchstarbeitszeiten überschritten würden.

Neben der Sorge um zusätzliche Kosten aufgrund des bürokratischen Aufwandes durch die Arbeitszeiterfassung gesellt sich zunehmend auch die Sorge um Nachwuchskräfte. Nicht nur die Quantität lässt Befürchtungen aufkommen, sondern auch vielfach die Einstellung der nun auf den Arbeitsmarkt strebenden Vertreter der sog. "Generation Z": Gesucht wird der sichere Arbeitsplatz mit den besten Chancen auf eine möglichst hohe Vereinbarkeit mit privaten Zielen. Deshalb wollen wir auch hier auf aktuelle Herausforderungen der Personalarbeit eingehen.

Tagesordnung

  •   Begrüßung / Vorstellung neuer Teilnehmer
  •   Schwerpunktthema 1: Arbeitszeiterfassung
      1.  Aktuelle rechtliche Grundlagen der Arbeitszeiterfassung

           Erfassung Bau-Mindestlohn, Mindestlohndokumentationspflichten-
           VO, Arbeitszeitgesetz, EuGH

      2.  Gesetzentwurf zur Änderung des Arbeitszeitgesetzes

      3.  Praktische Umsetzung in den Arbeitszeitmodellen nach dem

           ArbZG und nach dem Tarifvertrag
  •   Schwerpunktthema 2: Herausforderungen für die Personalführung
      1. Anforderungen unterschiedlicher Beschäftigungstypen

      2. Anforderungen einer Arbeitswelt 4.0

      3. Anforderungen einer agilen Arbeitskultur in Bauunternehmen
  • Verschiedenes

 

Ziel

Dieser Erfahrungsaustausch-Kreis bietet eine Plattform, um Gedanken, Konzepte, Herausforderungen etc. zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

 

Gemeinsam suchen wir Potenziale zur Organisations- und Prozessentwicklung, um unsere Effizienz zu steigern und Kosten zu reduzieren.

Dazu bündeln wir aktuelle und personalwirtschaftlich relevante Informationen und laden Experten zum jeweiligen Thema für Sie ein.

 

Der Erfahrungsaustausch ist prinzipiell offen, d. h. neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Langfristiges Ziel ist es, einen kontinuierlichen Kreis zu haben, in dessen Vertrautheit der offene Meinungsaustausch zwischen allen Beteiligten ein tragendes Qualitätsmerkmal darstellt.

 

Selbstverständlich kann auch eine feste Mitgliedschaft für diesen Erfa-Kreis erworben werden. Gerne informieren wir Sie über die Details. Sie finden die Mitgliedschaftserklärungen zu unseren Erfahrungsaustauschen aber auch auf unseren Internetseiten unter www.BWI-Bau.de/Information/Arbeitskreise